Wirbeltherapie nach Dorn

Die DORN-Methode ist eine manuelle Therapie bzw. Behandlungsweise, zu der man in erster Linie die Hände braucht. Medikamente und Geräte sind nicht notwendig.
Auf eine sanfte, gefühlvolle aber auch kraftvolle Art werden blockierte Wirbel, Gelenke und das Becken wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben, während der Patient natürliche Bewegungen mit den Beinen, Armen und dem Kopf macht.

Die DORN-Behandlung führt häufig zur Schmerzbeseitigung und Verbesserung der Beweglichkeit, aber manchmal auch indirekt zum Verschwinden anderer Erkrankungen.

Viele Heilpraktiker wenden diese Therapie an. Es handelt sich hier um Erfahrungswerte, die noch nicht wissenschaftlich anerkannt sind.